Unsere neue Pflegedienstleiterin

 

Angela Bandelow ist dem SANATORIUM WEST schon lange eng verbunden

 

 

 

„Seit dem 1. Januar bin ich die zweite Pflegedienstleiterin im SANATORIUM WEST“, sagt Angela Bandelow stolz. Seit über 15 Jahren arbeitet die examinierte Altenpflegerin bei uns, zuletzt als Wohnbereichsleiterin und stellvertretende Pflegedienstleiterin. „Wir beide sind ein starkes Tandem“, sagt Krzysztof Kula, der erste Pflegedienstleiter. „Angela Bandelow und ich ergänzen uns perfekt und harmonieren gut miteinander. Es macht Spaß, mit ihr zu arbeiten.“ Bisher hatte er gemeinsam mit Malgorzata Kowaczek die Pflegedienstleitung ausgeübt. Doch zum Ende ihres Berufslebens möchte es Malgorzata Kowaczek etwas ruhiger angehen und ein wenig Verantwortung abgeben. „Als leitende Pflegekraft mit Sonderfunktion bleibt Frau Kowaczek, die bei den Bewohnern sehr beliebt ist, uns glücklicherweise erhalten“, erklärt Carola Focke, die Leiterin des SANATORIUM WEST.

„Mit Frau Bandelow haben wir eine würdige Nachfolgerin.“ Angela Bandelow ist verheiratet, ihr Sohn ist 14 Jahre alt und die Tochter ist neun. „Es ist eine große Verantwortung, in die ich als neue Pflegedienstleiterin hineinwachse“, stellt Angela Bandelow fest. „Wichtig ist mir die Kommunikation mit den Mitarbeitern und den Wohnbereichsleitungen. Ich lobe gerne und bin immer offen für Vorschläge und Fragen.“ Auch das Qualitätsmanagement und die Angehörigenbetreuung gehören in den Zuständigkeitsbereich der Pflegedienstleitung. „Wir beide machen die Erstbesuche bei zukünftigen Bewohnern“, berichtet Krzysztof Kula. „Da müssen wir auch Verlustängste nehmen und sind nach dem Einzug in der Eingewöhnungsphase als vertraute Gesichter wichtige Ansprechpartner.“ Die Dankbarkeit der Bewohner ist groß, oft sind es kleine Gesten wie Umarmungen oder einfach ein Lächeln.

Seit 1993 arbeitet Krzysztof Kula im SANATORIUM WEST. Zuerst hat er hier eine Ausbildung zum Pflegeassistenten absolviert, danach eine Ausbildung zum examinierten Altenpfleger. Vier Jahre war er Wohnbereichsleiter und seit sieben Jahren ist er unser Pflegedienstleiter. „Wir legen großen Wert auf die berufliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter“, sagt Carola Focke. „Kontinuität und Verlässlichkeit sind wichtige Erfolgsfaktoren der Familie Franke Seniorenresidenzen.“ Angela Bandelow pflegt eine enge Zusammenarbeit mit den Ärzten und begleitet sie oft bei ihren Visiten. Sie liebt die die Arbeit mit Menschen. „Ob heiter oder traurig, ich fühle mit unseren Bewohnern immer mit“, verrät sie. „Ich begegne jedem von Mensch zu Mensch. Auch für die Mitarbeiter gilt: Es wird über alles gesprochen, ohne Kommunikation funktioniert gar nichts.“ Angela Bandelow und Krzysztof Kula arbeiten Hand in Hand. Sie verantwortet die Wohnbereiche im Altbau, er die Wohnbereiche im Neubau und im Urlaub vertreten sie sich gegenseitig. Jeder Tag ist neu und abwechslungsreich.

„Eine Bewohnerin hat einem Pfleger, der krank war, bei seiner Rückkehr eine Rose und etwas zum Naschen geschenkt“, freut sich Angela Bandelow. „Hier gibt es Anteilnahme in beide Richtungen.“ Und wenn kranke Bewohner wieder Fortschritte machen und sich deren Lebensqualität erhöht, dann sind Angela Bandelow und Krzysztof Kula glücklich. „Der Teamgeist unter den Kollegen im SANATORIUM WEST ist wirklich prima“, stellt Krzysztof Kula fest. „Nur so gelingt uns die familiäre Atmosphäre für unsere Bewohner, die hier zuhause sind.“ Krzysztof Kula ist verheiratet, seine Tochter macht gerade Abitur. „Und mein Sohn Dennis macht eine Ausbildung in der RESIDENZ DAHLEM, die wie das SANATORIUM WEST auch zu den drei Familie Franke Seniorenresidenzen gehört. Darauf bin ich stolz!“