Aktuelles


Residenz Dahlem eröffnet neuen Besucherpavillon

Foto: Holger Groß

Damit Angehörige auf den Kontakt mit ihren Liebsten nicht verzichten müssen, sind bereits seit Mitte März Besuche am Zaun der Residenz Dahlem möglich. Nun wird es noch komfortabler. Denn ab sofort gibt es einen Besucherpavillon.

Bewohner und Angehörige der Residenz Dahlem können sich seit Dienstag auch bequem im Sitzen, egal ob bei Regen oder Sonnenschein, unter dem Dach des Besucherpavillons treffen. Alles unter der Prämisse der Sicherheit: Besucherstühle sind in einem sicheren Abstand zueinander aufgestellt. Die hochbetagten Bewohner des Hauses werden zudem durch eine Plexiglasscheibe geschützt. So ist nicht nur Schutz, sondern auch mehr Intimität bei den Besuchen gewährleistet.

Die Pavillontreffen werden zentral über die Leitung der Residenz Dahlem koordiniert, damit alle Bewohner eine Chance auf ein Treffen mit ihren Angehörigen haben. Nach jedem Besuch wird der Pavillon gereinigt und desinfiziert. „Der Aufwand hinter der neuen Besuchsregelung ist nicht gerade klein, lohnt sich aber, spätestens wenn wir in die glücklichen Gesichter schauen“, erzählt Kerstin Jähne, Leiterin der Residenz Dahlem. „Uns ist es sehr wichtig, dass unsere Bewohner ihre sozialen Kontakte pflegen können. Sicherlich geben unsere Mitarbeiter ihr Bestes, aber den Kontakt mit den Liebsten können wir natürlich nicht ersetzen“, so Jähne.

Die Residenz Dahlem möchte den Bewohnern und ihren Angehörigen die Situation erleichtern. Deswegen gibt es neben dem Besucherpavillon weitere Kontaktmöglichkeiten. Je nach Wunsch kann man mit den Familienangehörigen oder Bekannten telefonieren, Videogespräche führen, Fotos, Päckchen oder Briefe schicken.

Hausleitung und Mitarbeiter sind überaus dankbar, dass die neuen Umstände von den Angehörigen so verständnisvoll angenommen wurden. „An erster Stelle steht für uns immer das Wohlbefinden der Bewohner und Mitarbeiter, deswegen haben wir versucht neue, kreative und eben sichere Wege des Austauschs zu finden“, sagt Kerstin Jähne. 
 

Kontakt Residenz Dahlem:
Kerstin Jähne (Leiterin) | TEL.: (030) 841 891-68 | E-MAIL: jaehne(at)familie-franke.de
Clayallee 54–56 | 14195 Berlin-Dahlem | www.residenz-dahlem.de

Pressekontakt:
Lena Eberhardt | Marketing & Kommunikation
FAMILIE FRANKE SENIORENRESIDENZEN GmbH | Spichernstraße 12 A | 10777 Berlin
TEL.: (030) 21 24 70 18 | E-MAIL: marketing(at)familie-franke.de | www.familie-franke.de