Aktuelles


Star-Visagist René Koch liest „Abgeschminkt“ | Mittwoch 14. November um 17.30 Uhr

Foto: Dieter Stadler

Buchlesung am 14. November um 17.30 Uhr

René Koch liest am Mittwoch, 14. November 2018 um 17.30 Uhr im PARK ALTERSSITZ CITY in der Meinekestraße 14, Ecke Schaperstraße aus seiner aktuellen Biografie „Abgeschminkt" über sein Leben, seine Sünden und seine Zeit.

Der Eintritt ist frei, Reservierungen sind zu den Bürozeiten von 9.00 bis 20.00 Uhr unter Telefon (030) 88 57 61 0 möglich.

Der Make-up Artist, TV-Beauty-Experte, Lippenstiftsammler und Autor diverser Schönheitsbücher nimmt die Leser seines Buches „Abgeschminkt“ auf eine Reise durch sein bewegtes Leben ganz wunderbar mit. Mal ernst und hintergründig, mal selbstironisch und humorvoll. Auf jeden Fall kurzweilig.

„Das Buch erzählt was über das Leben in Berlin, macht Spaß, ist bekömmlich“, lobt Klaus Wowereit, ehemaliger Regierender Bürgermeister und langjähriger Freund von Koch, bei einer Lesung im Jahr 2016.

1945 in Heidelberg geboren, zieht er 1963 nach Berlin - mitten in die schillernde Zeit der sexuellen Revolution hinein und arbeitet unter anderem als Travestie-Künstler und Barkeeper. Den Grundstein für seinen Erfolg legt er mit einer Kosmetik- und Visagistenausbildung; denn keine Geringeren als „Yves Saint Laurent Beauté“ und „Charles of the Ritz“ holen ihn danach als Chef-Visagisten auch auf die internationalen Bühnen von New York, London und Paris.

Bis heute ist der 73-jährige Gründer des Berliner Lippenstiftmuseums ein gefragter Beauty-Berater vieler Stars und Sternchen und Prominenter aus Kultur, Wirtschaft und Politik. Schon Berühmtheiten wie Hildegard Knef und Eartha Kitt vertrauten ihm ihre Schönheit an. Auch Joan Collins, Jodie Foster, Claudia Schiffer und Kim Fisher zählen zu seinem prominenten Kundenstamm.

Der Gegenpol zu Kochs schillerndem öffentlichen Leben ist sein soziales Engagement: Schon seit Mitte der 90er Jahre ist er aktives Mitglied in der Berliner Aids-Hilfe und er gründete den gemeinnützigen „Arbeitskreis Camouflage“. Das ist eine Anlaufstelle für Menschen mit Brand- und Unfallnarben sowie angeborenen und erworbenen Hautanomalien. Seine Mission hierbei ist, die Lebensqualität der Betroffenen durch Camouflage-Make-up nachhaltig zu verbessern.

„Wir schätzen René Kochs soziales Engagement schon seit vielen Jahren, denn er ist bereits das zweite Mal bei uns im PARK ALTERSSITZ CITY zu Gast,“ sagt Ines Voigt, langjährige Leiterin der Pflegeresidenz in der City West. „Beim ersten Mal hat er ganz charmant 100 reifen Damen nützliche Happy-Aging-Tipps und Tricks rund ums Schminken verraten,“ ergänzt Voigt.

http://rene-koch-berlin.de  |  http://www.lippenstiftmuseum.de

Kontakt Park Alterssitz City:

Ines Voigt (Leiterin) | Tel.: (030) 88 57 61-0 | E-Mail
Meinekestraße 14 | 10719 Berlin-Wilmersdorf | Internet: www.park-alterssitz-city.de