Aktuelles


Pfingstkonzert im Sanatorium West

Das Berliner "Caféhaus-Duo" erfreute zu Pfingsten die Bewohner des Sanatorium West mit einem Gartenkonzert – natürlich unter Berücksichtigung der nötigen Sicherheits- und Abstandsregelungen.
 

Um den Bewohnerinnen und Bewohnern des Hauses ein Stückchen Alltag zurückzubringen, wurde am Donnerstag vor Pfingsten ein Livekonzert im Sanatorium West auf die Beine gestellt. Am Nachmittag spielte das "Caféhaus-Duo", mit Musikern des "Salonorchester Berlin", im Garten der Pflegeeinrichtung. Die Seniorinnen und Senioren konnten die Musik bequem von Fenstern, Balkonen oder in ihren Betten genießen. Alle, die Lust hatten den Sonnenschein auf der Terrasse zu genießen, waren direkt vor der Bühne mit dabei. Mona Seebohm an der Violine und Christoph Sanft am Klavier verzauberten insgesamt 90 Minuten lang mit Melodien wie dem Flohwalzer oder stimmungsvoller Salonmusik aus den Caféhäusern des beginnenden 20. Jahrhunderts.

„Mit Konzerten wie diesem bringen wir nicht nur Abwechslung in den zurzeit eher wenig abwechslungsreichen Alltag unserer Bewohner, sondern engagieren auch Künstler, die gerade nicht öffentlich auftreten können“ sagt Carola Focke, Hausleiterin des Sanatorium West. „Im Namen aller möchte möchten wir uns bei den Musikern des Caféhaus-Duo für den gelungenen Nachmittag bedanken. Ein ganz besonders großes Dankeschön gilt natürlich unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die jeden Tag ihr Bestes geben, damit sich unsere Bewohner, auch in diesen schwierigen Zeiten, bei uns gut aufgehoben fühlen“.

 

Kontakt Sanatorium West:
Carola Focke (Leiterin) | Tel.: (030) 77 30 20 | focke(at)familie-franke.de | Dessauerstraße 1 |
12249 Berlin-Lankwitz | www.sanatorium-west.de